DE | EN       | Neue Panoramabilder per Newsfeed, Mail und Twitter
Übersicht >  Deutschland  >  Fichtelgebirge  >  Waldstein > Ruine Epprechtstein (Turm)
Waldstein - Ruine Epprechtstein (Turm) - 16.07.2009 - GPS-Koordinaten: 50.14594,11.91719 - Hilfe zur Steuerung

Auf der Aussichtsplattform der Ruine
Der Epprechtstein mit der gleichnamigen Ruine liegt bei Kirchenlamitz. In Buchhaus gibt es zwei Wanderparkplätze, von denen aus markierte Wege zur Ruine führen. Zudem gibt es in dem Gebiet einige Rundwanderwege, z.B. den Steinbruchwanderweg. Er führt einmal um den Berg an zahlreichen ehemaligen Steinbrüchen vorbei. Um den Epprechtstein gibt es etwa 20 Steinbrüche, von denen die meisten nicht mehr in Betrieb sind.

Unterhalb der Burgruine gibt es eine Bergwachthütte und eine Schutzhütte am Luisentisch.

In der Nähe:

Burg Epprechtstein
Die Burg Epprechtstein ist die Ruine einer Gipfelburg auf dem gleichnamigen hohen Berg Epprechtstein, der sich über dem Ort Kirchenlamitz im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge erhebt. (...)

Epprechtstein
Der Epprechtstein ist ein Berg im nördlichen Fichtelgebirge (Nordostbayern), . Er ist der mineralogisch interessanteste Berg im Fichtelgebirge. Rund um den Gipfelbereich gibt es rund 20 Steinbrüche. In drei Steinbrüchen wird der Epprechtstein-Granit abgebaut, die anderen sind stillgelegt und (...)

Epprechtstein-Granit
Epprechtstein-Granit (bis vor 1914 Herkules-Granit, abgerufen am 26. Juli 2009 genannt) ist ein gelber bis blassgelber mittelkörniger Granit, der am 798 Meter hohen Epprechtstein im nördlichen Fichtelgebirge, zwei Kilometer westlich von Kirchenlamitz im Landkreis Wunsiedel gebrochen wird (...)

Hoher Stein (Fichtelgebirge)
Der Hohe Stein ist eine Felsengruppe am Nordostfuß des Bergkopfes, Teil des Waldsteinzuges im Fichtelgebirge. (...)

Stadtteich Kirchenlamitz
Der Kirchenlamitzer Stadtteich ist ein 0,9 ha großes, künstlich angelegtes Staugewässer in der Stadt Kirchenlamitz im Landkreis Wunsiedel im Fichtelgebirge (Nordostbayern). Gespeist wird der Teich, der ein geschütztes Naturdenkmal ist, durch den Flusslauf Lamitz. (...)

Daten von Geonames und Wikipedia


Rotes Schloss

Arnsteinfels

Bärenfang

Waldstein (Natur)

Schüssel (Aussicht Ost)

Rotes Schloss (Innenhof)

Schüssel (Aussicht West)

Zellerfels

Saalequelle

Ruine Epprechtstein (Turm)

Ruine Epprechtstein

Epprechtstein

Kleiner Waldstein

Hoher Stein