DE | EN       | Neue Panoramabilder per Newsfeed, Mail und Twitter
Übersicht >  Deutschland  >  Eichsfeld-Hainich-Werratal > Burg Hanstein - Turm
Eichsfeld-Hainich-Werratal - Burg Hanstein - Turm - 30.04.2008 - GPS-Koordinaten: 51.339562,9.939775 - Hilfe zur Steuerung

Blick vom Turm der Burg Hanstein
Die Burg Hanstein zählt zu den größten Burgruinen Mitteldeutschlands. Vom Turm bietet sich eine Aussicht zum Beispiel auf den Hohen Meißner, das Werratal mit Witzenhausen und der Burg Ludwigstein und das Eichsfeld. Das Betreten der Anlage kostet Eintritt, die Treppen zum Turm sind teilweise steil und sehr eng.

Die Eintrittspreise betragen zwischen einem Euro für Kinder und 2,50 Euro für Erwachsene.

Zur Zeit sind auf der Ruine Bauarbeiten.


In der Nähe:

Burg Hanstein
Die Burg Hanstein ist eine Burgruine bei Bornhagen im thüringischen Landkreis Eichsfeld und gilt als eine der größten Burgruinen Mitteldeutschlands. (...)

Rimbach (Bornhagen)
Rimbach ist ein Ortsteil von Bornhagen im Landkreis Eichsfeld in Thüringen. (...)

St. Marien (Rimbach)
Die römisch-katholische Dorfkirche St. Marien steht im Ortsteil Rimbach der Gemeinde Bornhagen im Landkreis Eichsfeld in Thüringen. (...)

Bornhagen
Bornhagen ist eine Gemeinde im thüringischen Landkreis Eichsfeld am Fuße der Burgruine Hanstein. Die Gemeinde gehört zur Verwaltungsgemeinschaft Hanstein-Rusteberg. (...)

Junkerkuppe
Die Junkerkuppe nahe Rimbach im thüringischen Landkreis Eichsfeld ist mit der höchste Berg des Höhenzugs Höheberg im Obereichsfeld. Vor Ort befinden sich die Teufelskanzel (Sandsteinfels), mit Blick von dort auf die Werraschleife bei Lindewerra, und die Alte Burg (Burgstall). (...)

Daten von Geonames und Wikipedia

Kirschen Witzenhausen
Baumkronenpfad

Burg Ludwigstein

Wintertraum

Seeburger See

Lindewerrablick

Burg Hanstein

Burg Hanstein - Turm

Teufelskanzel