DE | EN       | Neue Panoramabilder per Newsfeed, Mail und Twitter
Übersicht >  Schweiz  >  Appenzellerland > Chreialpfirst
Appenzellerland - Chreialpfirst - 28.08.2011 - GPS-Koordinaten: 47.23549,9.388 - Hilfe zur Steuerung

2.126 m

In der Nähe:

Gätterifirst
Der Gätterifirst ist ein Gipfelgrat im Schweizer Alpstein, hoch über Gams im St. Galler Rheintal mit einer Höhe von maximal Der Gätterifirst bildet das westliche Ende der südlichsten Alpsteinkette, die vom Fänerenspitz bis Gulmen Folgendes umfasst: Kamor, Hoher Kasten, Stauberen, Hochhus, Saxer (...)

Altmann (Berg)
Der Altmann (Betonung auf der Silbe mann) ist mit der zweithöchste Berg des Alpsteins an der Grenze der Kantone Appenzell Innerrhoden (Bezirke Schwende und Rüte) und St. Gallen (Gemeinde Wildhaus-Alt St. Johann) in der Schweiz. Er besteht aus Kalkstein (...)

Mutschen
Der Mutschen mit ist ein Gipfel im Alpstein-Gebiet im Schweizer Kanton St. Gallen und dabei der höchste Gipfel in der ersten, vom Talgrund des Rheintals sichtbaren Kette des Massivs. Anteil haben die Gemeinde Gams, deren höchster Punkt er ist, auf der Südseite, während die nordwestliche Flanke (...)

Freiheit (Berg)
Die Freiheit ist ein hoher Berg im Alpsteinmassiv in den Appenzeller Alpen. Er liegt im Schweizer Kanton Appenzell Innerrhoden. (...)

Rotsteinpass
Der auf einer Höhe von liegende Rotsteinpass ist ein Alpenpass an der Grenze zwischen den Schweizer Kantonen Appenzell Innerrhoden und St. Gallen. Zwischen den beiden höchsten Gipfeln des Alpsteingebietes, Säntis und Altmann, liegt der Passübergang, welcher durch Bergwanderwege gut erschlossen ist (...)

Daten von Geonames und Wikipedia


Lütispitz

Säntis (3)

Säntis (2)

Säntis (1)

Zahme Gocht

Schrennen

Meglisalp

Seealpsee

Thurfälle (2)

Schlofstein

Ofenloch

Stockberg

Hoher Kasten

Kamor

Roslen-/Saxer First

Hochalp

Fänerenspitz

Mutschen

Chreialpfirst

Schäfler

Ebenalp

Leuenfall

Thurfälle (1)

Gräppelensee

Alp Grueb

Neuenalpspitz

Hundwiler Höhi

Kronberg

Mondhalo

Dorwees